Schnell NavigationUpBackNextHome
Je weiter wir schauen...

1. Unverständliche Phänomene

1.5 Je weiter wir schauen…

Next Page

Becker-Fig-07.jpg
Schauen wir einen Kinofilm rückwärts an?

Man blickt von innen zum Mantel einer Explosion und glaubt, dort draußen den Kern erblicken zu können, so als ob man beim Blick in das Weltall einen Kino-Film rückwärts ansehen würde. Je weiter man schaut, umso weiter sieht man den Beginn des Films. Doch das ist ein Widerspruch.

Drei Perspektiven vertragen sich nicht und werden im Standardmodell nicht korrekt berücksichtigt:

  • Der Blick nach außen in die Kinderstube des Weltalls
  • Die Berücksichtigung der Ausdehnung des Weltalls nach dem Urknall von einem kleinen Kern zum weiten Mantel.
  • Die Berücksichtigung der Zeit, die das Spiegelbild, benötigt um von außen zurück zu uns zu gelangen.

Wie groß und wie alt ist das Weltall jetzt, wenn die Spiegelung des 13,3 Milliarden Lichtjahre entfernten CMB gerade bei uns eintrifft? Sind es tatsächlich 46,5 Milliarden Lichtjahre? Wie alt ist der CMB zum Zeitpunkt seiner Beobachtung, wenn sein Mantel einen Radius von 13,3 Milliarden Lichtjahren hat? Sollte die Antwort nicht 13,3 Milliarden Jahre lauten? (12) Will man die Verhältnisse korrekt zusammenbringen, so funktioniert das mit dem Standard- Denkmodell nicht.

(12) http://en.wikipedia.org/wiki/Observable_universe

[Home] [Phänomene] [Zeitdiagramm] [Fragen] [Fehler] [Weitblick] [Missverständnis] [Bestandteil] [Klärung] [Fluchtgeschw.] [CMB] [Blauverschiebung] [Entwicklung] [Urknall] [Geometrie] [Zusammen] [Kontakt]

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
(A.Einstein)

Albert Einstein

This is the German Version.
Dies ist die deutsche Version

English Version
German Version

Bitte haben Sie Geduld beim Laden der Animationen.

Dokumente zum herunterladen::

Becker-ODU-US.pdf
(Englisch US- Brief Format)
Becker-ODU-De.pdf
(Deutsch DINA4 Format)

Zusätzliches Material:

Becker-pdf-01.pdf
Becker-pdf-02.pdf
Becker-pdf-03.pdf
Becker-pdf-04.pdf
Becker-pdf-05.pdf
Becker-pdf-06.pdf

Schreiben Sie mir