Schnell NavigationUpBackNextHome
Dunkle Materie

2. Wir sind Bestandteil der Expansion

Next Page

2.10 Dunkle Materie

Becker-Fig-05.jpg, Becker-Mov-02.gif
Die dunkle Materie ist nicht notwendig, um die beschleunigte Ausdehnung zu erklären

Die 3D- Simulation zeigt, wie aufgrund der eigenen Fluchtbewegung der falsche optische Eindruck entsteht, dass sich das Weltall beschleunigt ausdehnt.

Eine Erklärung für die Existenz einer dunklen Materie, die dieses Phänomen bewirkt erübrigt sich, weil sich dieser Eindruck auch ohne Dunkle Materie einstellt, so dass in Zweifel gezogen werden kann, ob diese tatsächlich existiert.

[Home] [Phänomene] [Bestandteil] [Licht] [3D-Modell] [1.Stufe (1)] [1.Stufe (2)] [2.Stufe (1)] [2.Stufe (2)] [3.Stufe (1)] [3.Stufe (2)] [Dunkle Materie] [Ergebnis] [Klärung] [Fluchtgeschw.] [CMB] [Blauverschiebung] [Entwicklung] [Urknall] [Geometrie] [Zusammen] [Kontakt]

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
(A.Einstein)

Albert Einstein

This is the German Version.
Dies ist die deutsche Version

English Version
German Version

Bitte haben Sie Geduld beim Laden der Animationen.

Dokumente zum herunterladen::

Becker-ODU-US.pdf
(Englisch US- Brief Format)
Becker-ODU-De.pdf
(Deutsch DINA4 Format)

Zusätzliches Material:

Becker-pdf-01.pdf
Becker-pdf-02.pdf
Becker-pdf-03.pdf
Becker-pdf-04.pdf
Becker-pdf-05.pdf
Becker-pdf-06.pdf

Schreiben Sie mir